Takenouchi-Ryū

Takenouchi-Ryū wurde 1532 durch Takenouchi Nakatsu Dayu gegründet.
Takenouchi-Ryū als umfassende Kampfkunst, die sowohl Techniken des unbewaffneten als auch bewaffneten Kampfes einschließt, gilt als Quelle des Jujutsu / Jiu Jitsu (sanfte Kunst, unbewaffnete Selbstverteidigung) aus dem wiederum verschiedene Schulen hervorgingen.
Takenouchi-Ryū beinhaltete neben Kenjutsu auch Iaijutsu Techniken und gehört damit zu den wenigen Schulen die vor Shigenobu Iai praktizierten.

Auch heute wird der Stil in seiner ursprünglichen Form gepflegt und praktiziert.

Quelle: Budo Delegation 2011

Martin Sülz, Benedikt Müksch - Alte Jiu Jitsu Techniken